Gibt es in unserem Alltag noch datenfreie Orte?

Bildschirmfoto 2017-03-20 um 12.09.16

 

Data Data Everywhere? Wer erfasst was? Zu welchen Zwecken? Mit welchen Methoden Daten? Ist es heute überhaupt noch möglich, datenfrei zu (er-)leben?

„Datenfrei beschreibt den Zustand, indem Daten über ein Individuum, weder technisch noch physikalisch, gespeichert oder erhoben werden. Des Weiteren ist datenfrei die Abwesenheit von Daten, die auf das Individuum gerichtet sind.“ So definieren die Studierenden das Wort ‚datenfrei‘ für sich. Bevor eine datenfreie Existenz umsetzbar wird, muss erst einmal die Allgegenwart von Daten und ihrer Erfassung recherchiert werden. Es wird deutlich, wie schwierig es ist, Daten im Alltag oder durch Flucht in datenfreie Räume zu entkommen. Doch sind datenfreie Räume und Momente überhaupt von Nöten in der heutigen Gesellschaft?

 

Für weitere Informationen steht dieser Link bereit: http://www.informatik.uni-oldenburg.de/~iug16/fr/