Lisa Mallot

„Als Kind einer Informatikerfamilie, das sich dann irgendwie in die Kulturwissenschaften verirrt hat, habe ich mich natürlich gefreut, dass „I AM DATA“ diese beiden Welten miteinander vereinen kann. Außerdem führt ein Studiengang wie der unsere Menschen aus den verschiedensten Fachdisziplinen zusammen. Dadurch wird unser Thema aus sehr unterschiedlichen Blickwinkeln angegangen und aufbereitet. Warum gerade Marketing? Ich finde es einfach spannend, unser erstes großes Projekt zu bewerben und nach außen hin repräsentieren zu dürfen.“